Beifuß

ab 1,00 €

(100 g = 4,00 €)
umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand

Beschreibung

Der Name Beifuß wird vom mittelhochdeutschen Wort „biböz” – „Beigestoßenes” – also ein Gewürz, das zur Speise gestoßen wurde abgeleitet. Das Gewürz wurde vor Gebrauch geschlagen oder zerstampft. Die alten Germanen umgürteten sich zur Sonnenwendfeier mit Beifußstengeln als Schutz vor Lendenkrankheiten. Im 15. Jh. n. Chr. war Beifuß so beliebt wie heute bei uns Petersilie. Verwendung: Beifuß gibt es selten frisch, hauptsächlich getrocknet. Es hat einen herb-bitteren Geschmack. Er passt zu allen fetten Braten, wie Gans, Ente, Schwein, Lamm, aber auch zu kräftigen Fleischeintöpfen und Kohlgerichten.